Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/aubenin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unadventliche Gedanken

Bei Euch hat jetzt schon die Adventszeit angefangen. Das kann ich mir momentan gar nicht vorstellen, da ich hier außerhalb von Raum und Zeit im ewigen Hochsommer lebe und meine Melonen, Ananas und Papayas futtere. Ich hab sogar schon voll den weißen Abdruck von den Plastedingergurten  der Flipflops, sodass mein Fuß wegen der Sonnebräune an den Gurtstellen echt weiß ist und der Rest richtig dreckig aussieht. Ist aber nicht so, da ich ja hier ne Duschmacke habe!

 

Am Wochenende war ich mit nem Trupp Entwicklungshelfer auf dem Cotonouer Weihnachtsmarkt. Ich sag Euch, ca change!!! Das war der 1.Weihnachtsmarkt, wo ich ein T-Shirt trug und nicht gefroren habe. Am Eingang von diesem Markt war ein riesengroßer weißer Pappweihnachtsmann, von Coca-Cola gesponsert, befestigt. Globalisierung?! Dazu muss man sagen, dass hier sonst auf allen Werbeplakaten Schwarze abgebildet sind, was ja auch nahe liegt. Dann gabs auf dem Weihnachtsmarkt einen Rummel mit Kettenkarussell und Co. Auf diese Dinger sollte man aber eher nicht raufgehen, weil man nicht weiß, wie viele Jahrhunderte sie schon auf dem Buckel haben. Es gab sogar Weihnachtsbuden. Leider hatten die alle schon/noch zu, als wir kamen, insofern weiß ich nicht, was man da kaufen kann, aber eins steht fest, bestimmt keine gebrannten Mandeln! Ansonsten war überall Sand auf dem Boden, die Bäume hatten grüne Blätter und an ihnen waren auch Coca-Cola-Weihnachtswimpel angebracht worden. Da war dann n Weihnachtsmann mit ner Cola drauf zu sehen. Kurze Anmerkung für Malefu: Die Ranta-Plantagruppe hätte hier wirklich noch ein großes TätigkeitsfeldJ!  Soviel zum wahrscheinlich größten Weihnachtsmarkt in Benin!

 

Wie ich bereit schrieb, sind die Beniner große Künstler im Sachentransportieren. Ich hab neulich ein Mopedtaxi gesehen mit noch nem Fahrrad drauf. Hut ab! Da war dann der Fahrer, der Klient und dazwischen ein 28er Herrenfahrrad, das vielleicht schon 50 Jahre alt war, also so in etwa wie das meine in Leipzig. Das war wirklich beeindruckend!

 

Die Zemi-Johnfahrer, so heißen die Mopedtaxifahrer, sind jetzt meine Freunde geworden. Das ist echt schon was, weil diese Typen sonst immer versuchen einen übers Ohr zu hauen, da man ja weiß ist und sowieso gehört das zum guten Ton eines Zems. Man erkennt diese Zems an den gelben Hemden, die sie tragen. Oft hängen sie irgendwo rum und pennen auf ihren Mopeds. Ja, das geht, hätt ich vorher auch nicht für möglich gehalten, und das sieht bei ihnen richtig cool und stylisch aus!!! Ich hab da jetzt voll die Zemi-Johntaktik parat: man muss sie mit typischen Redewendungen des Französischen in Benin zutexten und dann noch 1-2 Wörter auf Fon einfließen lassen (das ist hier die meistgesprochene einheimische Sprache; ich kann auch allerhöchstens 5 Wörter auf Fon&hellip und so ist man der Held und kriegt einen prix d’ami (Freundschaftspreis)J! Das klappt gewiss!

 

Ansonsten rebelliere ich hier gerade ein wenig. Ich habe nämlich seit fast einer Woche meine „normale“ Frisur. Das ist prima! Ich erkenne mich selber wieder im Spiegel, juppi! Naja, meine Freundin Florence, die Friseuse ist zu ihrem Freund gefahren und kommt Ende der Woche wieder, insofern ist das gar nicht sooo revolutionär, aber der Mensch freut sich. Ich muss ehrlich gestehen, dass mir das zu peinlich wäre, Fotos mit traditionellem Gewand und Kinderfrisurzöpfchen ins Netz zu stellen. Danach redet Ihr kein Wort mehr mit mir oder denkt, dass ich total n Sonnenstich bekommen hab, deshalb bekommt ihr ein Bild mit „europäischer Frisur“J!

 

Die Klausurwoche ist ganz gut gelaufen, doch die Zensuren sind nicht soo gut ausgefallen, wie ich erwartet hatte und ich muss mit meinen Schülern noch mehr autonomes Lernen üben. Das geht echt nicht so wie das jetzt läuft, da ein abstrahierendes, selbständiges Arbeiten kaum möglich ist. Il y a du boulot!

6.12.07 20:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung